© 2018 | Gut Überdacht

Bildquellen: eigene, adobe stock, fotolia

WIR über UNS

GUT ÜBERDACHT

Wir, die Mitglieder der Baugruppe GUT ÜBERDACHT arbeiten an der konkreten baulichen Umsetzung eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes in Salzburg, mit dem wir eine ökologische, nachhaltige und solidarische Lebensumwelt fördern.

 

Wir verstehen uns als Wertegemeinschaft im Kleinen für die Mitglieder, aber auch als soziale Keimzelle für die direkte Umgebung des Wohnprojektes.

 

Wichtigstes Schlagwort ist dabei die „ENKELTAUGLICHKEIT“. Als Gruppe übernehmen wir Verantwortung für unsere Mitglieder, quer durch soziale Schichten und Generationen. Durch unseren bewussten Lebensstil sorgen wir für ein intaktes Miteinander und engagieren uns für saubere und faire Lebenswelten.

Die gemeinsame VISION

[Auszug] "Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von ca. 50-70 Menschen, unterschiedlich bzgl. Herkunft, Alter, Familienstand usw., lebt zusammen in einem „verdichteten Minidorf“.

Wir verstehen uns als Wertegemeinschaft und als Keimzelle für unsere direkte Umgebung. Wir verbinden urban reduziertes Wohnen mit Freude und Genuss und sind ein Modellprojekt für enkeltaugliches Leben. Im Füreinander entwickelt sich unser soziales Gefüge, im Miteinander unser Beitrag nach außen. Wir glauben an ein „neues Wir“ und daran, dass die Summe aller Beteiligten mehr bewirkt als jede/r Einzelne allein ..."

Die gemeinsame VISION

[Auszug] "Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von ca. 50-70 Menschen, unterschiedlich bzgl. Herkunft, Alter, Familienstand usw., lebt zusammen in einem „verdichteten Minidorf“.

Wir verstehen uns als Wertegemeinschaft und als Keimzelle für unsere direkte Umgebung. Wir verbinden urban reduziertes Wohnen mit Freude und Genuss und sind ein Modellprojekt für enkeltaugliches Leben. Im Füreinander entwickelt sich unser soziales Gefüge, im Miteinander unser Beitrag nach außen. Wir glauben an ein „neues Wir“ und daran, dass die Summe aller Beteiligten mehr bewirkt als jede/r Einzelne allein …"

Was sagen unsere Mitglieder zu ihrer Motivation ein Teil von Gut Überdacht zu sein?

 

Wir haben einige Statements zusammengetragen und für euch Online gestellt....

 

Unsere Motivation

SOZIOKRATIE

Unter fachlicher Anleitung von Lebenshilfe-Chef Guido hat sich auch GUT ÜBERDACHT dem gemeinschaftlichen Führungsmodell der Soziokratie verschrieben - mit Erfolg!

Die gesamte Gruppe entwickelt ein Problembewusstsein, denkt, diskutiert, lernt voneinander, entscheidet gemeinsam und trägt letztendlich die kollektive Verantwortung. Damit werden die Zugänge vielfältiger, die Lösungen kreativer und die Entscheidungen besser!

Soziokratie ersetzt die Macht der Mehrheit durch die Weisheit der Gruppe.
 

Cook & MEET

„Zsamkemma und aufkochen“ ist das Motto der Abende.

 

Gemeinsam was tun, dabei einander begegnen, über „Gott und die Welt“ reden und nachher auch noch lecker essen.

Zweimal im Monat pflegen wir bewußt unsere Gemeinschaft und üben schon mal für später

Das Treffen "mit Genußgarantie"!

GemeinschaftsPROJEKTE

Was später funktionieren soll, braucht vorher schon Routinen:

nachhaltige, ökologische und solidarische Projekte im Kollektiv liegen voll im Trend, und bieten allen Teilnehmer*innen einen entscheidenden Mehrwert. Deshalb starten wir schon jetzt erste wichtige Gemeinschaftsprojekte.

Wer sich hier einbringen möchte, ist herzlich willkommen!

 

Bilder aus dem Leben einer Wohnbaugruppe :-)

GÜ im BILD

INTERESSENT*innen ...

... bitte melden, wenn Sie uns bei der Verwirklichung unserer Vision unterstützen wollen. Möglichkeiten dazu sind:

  • als Teil der Projektgruppe bei unseren wöchentlichen Arbeitstreffen und durch die Übernahme von Aufträgen.

  • als Förderndes Mitglied, durch einen einmaligen oder monatlichen Förderbeitrag (nach Selbsteinschätzung)

  • indem sie uns hilfreiche Informationen und know how (z.B. verfügbare Grundstücke, juristisches und finanztechnisches Fachwissen, Kontakte zu Politiker*innen und Beamten, Gestaltung von Gemeinschaftsfördernden Räumen, Baubiologie und nachhaltiges Bauen, Sharingtools,…) zur Verfügung stellen

  • indem sie sich an der Finanzierung des Projekts (Vermögenspool) beteiligen